Deutscher

 Rassetaubenstandard

des Figurita-Mövchen

 

wpe3.jpg (18799 Byte)

Aktuelles Standardbild 

 

Herkunft: Spanien.

Gesamteindruck: Sehr kleine Taube mit leicht aufgerichteter Haltung.

Rassemerkmale:

Kopf:

Augen:

 

Schnabel:

 

Hals:

Brust:

Rücken:

Flügel:

Schwanz:

Beine:

Gefieder:

Klein, flacher Scheitel mit abgerundeten Kanten, Stirn schräg ansteigend.

Orangefarbig bis rot, bei Braunfarbigen heller, bei Weißen dunkel. Rand zart, je nach Farbenschlag hell bis dunkel.

Knapp mittellang, mit der Stirn eine ununterbrochene Linie bildend, je nach Farbenschlag 

hell bis dunkel. Warzen klein, glatt.

Gut mittellang, etwas nach hinten ausgebogen; Halskrause (Jabot) gut entwickelt und senkrecht.

Voll, abgerundet, etwas angehoben getragen.

Kurz, leicht abfallend.

Geschlossen, den Rücken gut deckend ohne zu kreuzen.

Mittellang, geschlossen, mit dem Rücken eine gerade Linie bildend.

Gut mittellang, unbefiedert oder behost.

Gut anliegend

Farbenschläge:

Weiß, Schwarz, Blau mit schwarzen Binden, Dom. Rot, Dom. Gelb, Rotfahl, Gelbfahl, Blaugehämmert, Rotfahl-Gehämmert, Gelbfahl-Gehämmert, Blauschimmel

 

Farbe und Zeichnung:

Alle Farben satt und rein. Die Blauen und Fahlen mit reinen Flügelschildern, die Gehämmerten mit möglichst klarer Flügelzeichnung. Die Schimmel haben mehr oder weniger Weiße Einlagerungen in den Federn.

Grobe Fehler:

Zu grober oder zu langer Körper; waagerechte Haltung; zu tiefer oder zu hoher Stand; runder Scheitel; abgesetzte oder gewölbte Stirn; grober Augenrand; zu kurzer Schnabel; zu mäßig entwickeltes Jabot; offener Rücken; Stoppeln an den Läufen bei Glattfüßigen; nackte Stellen an den Läufen bei Behosten; mangelhalfte Farbe und Zeichnung.

Bewertung:

Gesamteindruck - Größe - Haltung und Stand - Kopf - Schnabel - Jabot - Farbe und Zeichnung.

 

Ringgröße: Glattfüßig 7mm; Behost 8mm

 

Kontakt:

 

 

 

webmaster@figurita-club.de

 

 


 

-Home1-